Buchpräsentation

am Donnerstag, 25.Juli 2024 , 19:30

Buchhandlung „Buch und Bohne“, München, Kapuzinerplatz 4

 

Ich sehe bereits einen Tunnel am Ende des Lichtes“
ist die kabarettistische Autobiographie
von Ecco Meineke
mit vielen Texten und Bildern

 

Wie ist es, das Leben eines Kabarettisten? Warum wird man das? Bringt das was?
Natürlich!
Das politische Kabarett kann eine Waffe sein:

Gegen den den salonfähigen Rechtsruck und Rassismus,
die schreiende soziale Ungleichheit, den trotzigen Männerkult!

Mit einem Mix aus ungezügeltem Humor und allem Bühnenzauber,
der ihm zur Verfügung steht, meldete sich der Münchner Künstler
Ecco Meineke regelmässig zu Wort.
Seit 1978 steht er auf den Bühnenbrettern.

In dieser Zeit schrieb er Hunderte von Texten – Dramen, Sketche, Lieder..

Zwölf abendfüllende Kabarettprogramme sind so entstanden,
die Meineke solo oder mit anderen aufführte.

2025 wird er sein 5.Soloprogramm „Future – Muss ja!“ vorstellen.

Seit 10 Jahren präsentiert Meineke im Januar den republikweit schnellsten
satirischen Jahresrückblick über die ersten drei Wochen eines jungen Jahres.

Daneben hat er auch viele Texte für Kundgebungen, NGOs und Initiativen verfasst.

Das aufwendig illustrierte Buch bietet erstmals eine Auswahl seiner Texte,
die eingebunden sind in Erinnerungen an das Bühnenleben der letzten Jahrzehnte.
So ergibt sich eine unterhaltsame Autobiographie und eine satirische Rückschau
auf die vergangenen Jahre.

BUCH BESTELLEN:

https://www.alibri.de/Shop/Produktdetail/ProductID/2659

Verlag „Alibi“ / 2024 / ISBN 978-3-86569-384-6 / 160 Seiten/ Preis 19,00 €

Termine hier und auf Facebook:
Ich sehe bereits Tunnel am Ende des Lichts – Das Buch

Webseite Künstler: www.eccoland.de

Booking: Lisa Atzenbeck, Agentur Schall & Hauch, +49 1577 40 122 19, info@schall-und-hauch.de